Syncovery für Linux mit Browser GUI wurde für Desktop-Linux, Server und NAS-Geräte mit Intel-, ARM- und PowerPC-Prozessoren veröffentlicht.

Syncovery 9:

Neue Funktionen in Syncovery 9 für Linux:

  • Enthält die neue TGPuttyLib-SFTP-Implementierung mit höheren Upload-Raten und Kompatibilität mit den neuesten privaten OpenSSH- und Putty-Schlüsseln.
  • Das Sz-Format kann jetzt mehrere Dateien in einem Sz-Archiv enthalten.
  • Unterstützung für Linux-ACLs und erweiterte Attribute.
  • Deutlich verbesserte browserbasierte Benutzeroberfläche.
  • Viele kleinere Verbesserungen.
  • Klicken Sie hier, um weitere Informationen zu erhalten

 
 
Syncovery 8:

Neue Funktionen in Syncovery 8 für Linux:

  • SSL / TLS-Unterstützung für das Web-GUI: verwenden Sie vorhandene SSL-Zertifikate oder generieren Sie Ihre eigenen mit herunterladbarem Stammzertifizierungsstellenzertifikat (neu in Version 8.20)
  • Native Unterstützung für SMB-Netzwerkordner (neu in Version 8.10)
  • Mit „Mit Synchronisierungsvorschau ausführen“ können Sie die vorgeschlagenen Kopieraktionen anzeigen und
  • bestätigen oder abbrechen

  • In der Befehlszeile können Sie einen Job im interaktiven Modus ausführen: SyncoveryCL / RUNI = „Profilname“
  • Native Unterstützung für Google Cloud Storage
  • Die Web-GUI benötigt weniger CPU- und Internetverkehr
  • Neues Sz-Dateiformat zum Hochladen verschlüsselter und komprimierter Dateien ohne Verwendung lokaler temporärer Dateien
  • PascalScript
  • Klicken Sie hier, um weitere Informationen zu erhalten

Weitere verfügbare optionale Komponenten:


Dokumentation zur Linux-Version finden Sie auf der englischen Website.